www.uwestrass.de
 
Profil
Wege
Werkzeuge
Fragen
Hintergründe
Angebot
Schritte
Service
Newsletter

Wer liebt was er tut, braucht nie mehr zu arbeiten.
unbekannt
Kurz und Knapp: Uwe Straß, Jahrgang 1965, verheiratet und Vater eines Sohnes (über beides bin ich glücklich und unendlich dankbar), Diplompädagoge, systemischer Berater und Therapeut.
Veröffentlichungen
"Hilfreiches Fragen. Praxishandbuch für hilfreiche Gespräche
in Lern- und Veränderungsprozessen."
2007, Verlag BoD Norderstedt
"Irgendwie ist Her Müller doch gestört! - Über Minenfelder der Sozialen Arbeit zwischen Hilfe und Kontrolle" in Sozialmagazin 29.Jg.H.3, März 2004
www.erlebnis-oberrhein.de eine Website zum Erlebnis Oberrehin mit Informationen, Paddel- und Fahrradtouren.
Sisy - Selbstinstruktionssystem Vermittlungscoaching, ifas AG Heidelberg, 2003
„Die Perspektive wechseln – Kulturelle Grenzen – ein Bericht“ in: Diakonie 2/98 
www.jobperspektive.de, Website für Teilnehmer/innen an diversen Vermittlungsmassnahmen der ifas AG (leider nicht mehr im Netz)
"Hunger nach Sinn", Mannheim 1995, Verlag Burkhard Fehrlen
"Perspektive-Newsletter" mit Themen aus Beratung, Unterricht und Supervision, www.uwestrass.de/newsletter.html
Beruflicher Werdegang:   
Aus- und Weiterbildung: Nach unterschiedlichen Tätigkeiten im Kindergarten bis zum Jugendhaus, als Friedhofsgärtner oder Betreuer in einem Flüchtlingsheim habe ich über den zweiten Bildungsweg (zunächst Realschluabschluss, dann Abitur) den formalen Zugang zum Studium erkämpft. Anschließend absolvierte ich den Studiengang zum Diplompädagogen mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung.
Darauf folgte eine dreijährige Weiterbildung zum systemischen Berater und Therapeuten nach den Richtlinien der Systemischen Gesellschaft (SG). Weiterbildung durch Seminare, Fernlehrgänge und eigene Supervision zieht sich als roter Faden durch meinen Lebenslauf. Weiterbidlungsschwerpunkte: eLearning-Projekte, Moderation, Präsentation, Gruppendynamik, Psychodrama in der Erwachsenenbildung, Grundlagen der Betriebswirtschaft und Unternehmensführung, Grundlagen des Qualitäts-, Projekt- und Zeitmanagement, Öffentlichkeitsarbeit.
Berufsstationen: Im Rahmen meiner festangestellten Tätigkeiten habe ich mich mit unterschiedlichsten Aufgaben und Zielgruppen beschäftigt:
Referent für Weiterbildung bei einem höheren Kommunalverband: Entwicklung und Umsetzung eines Bildungsangebots für die Beschäftigten aus unterschiedlichsten Arbeitsfeldern, Moderation und Begleitung von organisationsinternen Prozessen wie z.B. die Begleitung der Einführung der Leistungsorientierten Vergütung durch Schulung und Beratung, Training, Supervision, Öffentlichkeitsarbeit.
Leiter eines Trainingscenters für Fach- und Führungskräfte: Training und Coaching von Fach- und Führungskräften, Personalauswahl und Personalentwicklung, Weiterbildung von organisationsinternen Trainer/innen und deren Supervision.
Referent für freiwillige soziale Dienste: Begleitung der Teilnehmer/innen des Programms durch Bildungsseminare, Beratung und Supervision, Fortbildungen für Multiplikator/innen aus den jeweilligen Fachbereichen.
Sexualpädagoge: sexualpädagogische Seminare und Projekte für Schüler/innen, Lehrer/innen und Eltern.     
Freiberufliche Arbeitsschwerpunkte:  Schon vor meinem Studium, später dann zur Finanzierung des Studiums und auch nach dessen Abschluss habe ich freiberuflich für unterschiedliche Institutionen und Firmen gearbeitet: Supervisionen in unterschiedlichen Institutionen wie Schule, Internat, stationäre Jugendhilfe, Einrichtungen für behinderte Menschen sowie Einzelpersonen. Führungskräftecoaching mit dem Schwerpunkt Non-Profit-Organisationen und/oder im Sozialbereich. Moderation von Prozessen wie z.B. Leitbildprozesse, Zukunftswerkstätten, Konzeptions- und Entwicklungsprozesse. Trainings zu unterschiedlichen Themenbereichen, Konfliktmoderation sowie  Projekte im Rahmen der Gesundheitsförderung und Suchtprävention. EDV-Schulungen zu Standardsoftware.   

Logo
[ Impressum  I kontakt@uwestrass.de © Uwe Straß 10/2008 ]        >>Diese Seite drucken